Die Jagd ist zu Ende 

Halali im S-Campus

Mitte Juni fand der erste Scavenger Hunt in Kassel direkt im S-Campus sein Ende.
Die fünf besten Gruppen wurden geehrt und gefeiert. 

Und das völlig zu Recht, denn insgesamt konnten alle teilnehmenden 45 Teams satte 44.373 Punkte durch das Lösen von 1.395 Aufgaben sammeln.
Für den ersten Anlauf eine hervorragende Leistung.

Dabei galt es unter anderem vor S-Campus ein Selfie mit Krawatte zu schießen.

Bei Bedarf half das S-Campus-Team natürlich gern mit einem Langbinder aus ;-)

Und hier die Hall of Fame:

1. Platz – das Team „Casselfornication“ mit 4.644 Punkten
2. Platz – das Team „Meine persönlichen Favoriten“ mit 4.353 Punkten
3. Platz – das Team „Traaash Pandas“ mit 4.122 Punkten
4. Platz – das Team „Mett schmeckt gut“ mit 3.564 Punkten
5. Platz – das Team „Team MELM“ mit 3.235 Punkten

Für die Gewinner „Casselfornication“ gab es als Preis einen richtigen Schatz, wie es sich für eine Schnitzeljagd der besonderen Art gehört. 

Daniel Polley von der Kasseler Sparkasse überreichte dem Team aus Studierenden der Nanophysik 5 Goldmünzen und Gutscheine im Wert von über 500 Euro.

Der Organisator der Jagd Kassel Marketing, Spielentwickler Carsten Schott sowie Vertreter der Uni und anderer Sponsoren nahmen an dem Empfang ebenfalls teil. 

Alle Beteiligten waren sich schnell einig – der Erfolg schreit nach einer Fortsetzung.
Seien Sie also gespannt auf die nächste Scavenger Hunt.