Hochschulteam

Wie wird man eigentlich ...

Lehrer oder Architekt; Bundeskanzler oder Kurator der dokumenta? Die Antworten auf diese Fragen können sehr unterschiedlich ausfallen. 

Während es spezifische Studiengänge gibt, die auf das Lehramt oder die Eröffnung eines eigenen Architekturbüros vorbereiten, gibt es doch mehrere Möglichkeiten, im Kunstmanagement oder in der Politik zu arbeiten. 

Es ist genauso vielfältig wie die Antwort auf die Frage, was man mit einem Master in Politikwissenschaft oder Germanistik anstellen kann oder was nach erfolgreichem Bestehen der letzten Prüfung im Studium zu tun ist. Diese und alle anderen Fragen, die Ihre Berufswahl betreffen, können Sie mit dem Hochschulteam der Agentur für Arbeit besprechen. Wie eigentlich immer gilt auch hier, dass es keine dummen Fragen gibt.

Ein guter möglicher Zeitpunkt, beim Hochschulteam eine Beratung in Anspruch zu nehmen, ist zu Beginn des Hauptstudiums. Es ist wichtig zu erfahren, welche Studienschwerpunkte auf dem Arbeitsmarkt gefragt sein könnten. Beate Sieber-Budeck und Nicola Beez-Meilchen vom Hochschulteam betonen, dass pauschale Antworten auf diese Fragen wenig zielführend seien. Es gibt keine grundsätzliche Empfehlung, wie nun ein möglicher Karrierepfad verlaufen könnte, sondern es wird jeweils am individuellen Fall beraten und vermittelt. Die Frage, ob eine Spezialisierung auf Marketing, Personalwesen oder Bilanzrechnung den gewünschten Erfolg verspricht, sollte immer persönlich geklärt werden.

Aber nicht nur die Fächerwahl im Studium kann mit dem Hochschulteam abgesprochen werden. Es ist möglich, den kompletten Bewerbungsprozess nach dem Studium mit Angeboten des Hochschulteams zu begleiten und zu unterstützen. Wer etwas Geisteswissenschaftliches studiert, kann z.B. speziell hierfür Seminare zur Orientierung auf dem Arbeitsmarkt besuchen. Ebenfalls im Angebot sind Bewerbungsmappen-Checks sowie Vorbereitungskurse auf Assessment-Center und Vorstellungsgespräche.

Beim Studium hakt´s.

Wenn Sie mit Ihrem Studienverlauf unzufrieden sind, können Sie vom Hochschulteam wichtige Tipps für Ihre weitere Ausbildung bekommen. 

Sie fühlen sich an der Uni wohl, aber das aktuelle Studienfach ist nichts für Sie? Der Wechsel in ein anderes Fach kann mit dem Hochschulteam abgestimmt werden. 

Falls Sie der Meinung sind, dass das Leben an der Uni generell nicht das Richtige für Sie ist, ist das Hochschulteam auch ein zentraler Anlaufpunkt. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer, dem Career Service der Uni Kassel und einigen weiteren Partnern, bietet das „Hessenweite Netzwerk N.I.S“ Perspektiven für die Zeit nach dem Studienabbruch.

Für diese und andere Anliegen sind Beate Sieber-Budeck und Nicola Beez-Meilchen auch direkt vor Ort auf dem Campus der Universität Kassel ansprechbar. In der Mönchebergstraße 19, Raum 1160 A, können Sie dienstags von 13.00 - 15.00 Uhr für ein erstes Gespräch vorbeikommen. Dafür müssen Sie nicht einmal einen Termin vereinbaren. Wenn danach der Wunsch nach weiterer Beratung besteht, können Termine in der Kasseler Agentur für Arbeit im Grünen Weg vereinbart werden.

Das Studium ist doch nichts für Sie?
Dann kann dies hier eine Alternative sein.

(M. G.)

Kontakt: 

Agentur für Arbeit Kassel
Hochschulteam
Grüner Weg 46
34117 Kassel 

Tel.: 0800.455 55 00
kassel.171-akademiker@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de